Cookie-Einstellungen

Dieses Werkzeug hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell ? ?
Marketing ? ?

Apotheker besuchen Niederösterreichs Schulen

Rund 1.030 akademisch ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker informieren die niederösterreichische Bevölkerung in etwa 255 Apotheken tagtäglich über Medikamente und gesundheitliche Themen aller Art. Eine wesentliche Rolle dabei spielt die inhaltliche Kompetenz der Beratung. 

Mit dem Schulprojekt "apo@school" treten die Apothekerinnen und Apotheker auch an unsere Jugend heran: Dabei besuchen ausgebildete Pharmzeutinnen und Pharmazeuten Schulklassen, um gemeinsam mit den Schülern ein bis zwei abwechslungsreiche Projektstunden zu gestalten. Zentrales Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein und mehr Wissen für einen vernünftigen Umgang mit Medikamenten zu vermitteln. Sie sollen einerseits die Gefahren von Medikamentenbestellungen aus dem Internet verstehen und gleichzeitig Apotheker als Ansprechpartner kennen lernen.  

Derzeit richtet sich das Projekt an zehn- bis 14-jährige Schülerinnen und Schüler. 2021 soll dieses Projekt auch auf Sechs- bis Zehnjährige ausgedehnt werden. Interessierte Schulen in Niederösterreich können gerne bei der Landesgeschäftsstelle Niederösterreich anfragen.