Zustellung von Medikamenten - Apotheken liefern im Notfall

Wer Hilfe braucht, der bekommt sie immer in der Apotheke. Dieses Berufsethos der rund 6.200 Apothekerinnen und Apotheker in Österreich hat jederzeit, aber auch und vor allem in Notfällen und in Krisenzeiten, absolute Gültigkeit.

Niemand bleibt ohne Hilfe

Die Versorgungsgarantie der Apotheken gilt natürlich auch gegenüber all jenen Menschen, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen. Die Apotheken kommen immer ihrem Auftrag der Arzneimittelversorgung nach. Daher bieten sie in Notfällen unkomplizierte Zustellung bis an die Haustüre an. Dies gilt vor allem während der Betriebszeiten der Apotheken. In vielen Regionen Österreichs ist eine Notfallzustellung aber auch 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche möglich.

Die österreichischen Apotheken haben eine behördliche Betriebspflicht. Sie sind Teil der so genannten „kritischen Infrastruktur“. Daraus erwächst ihre wesentliche Bedeutung für die Aufrechterhaltung eines funktionierenden Gesundheitssystems - unter dem immerwährenden Motto „Krank daheim, wir lassen Sie nicht allein!".