Druckansicht
Arzneimittel-Fälschungsrichtlinie - FAQs
 
Stabilisierungsphase von 09.02.2019 bis 09.08.2019
 
Die Fälschungsrichtlinie wird ab 09.02.2019 wie geplant umgesetzt. Es freut uns sehr, dass wir Ihnen mitteilen können, dass die Anregungen der Österreichischen Apothekerkammer im Sinne eines reibungslosen Starts angenommen wurden.

Verschreibungspflichtige Arzneimittel, die ab dem 09.02.2019 hergestellt werden, dürfen nur noch nach erfolgreicher Echtheitsprüfung abgegeben werden.
Arzneimittel, die vor dem Stichtag hergestellt worden sind, dürfen bis zum Ende ihres Ablaufdatums ohne Echtheitsprüfung abgegeben werden.

Ab 09.02.2019 bis 09.08.2019 wird im Sinne der Usability eine Stabilisierungsphase von 6 Monaten gestartet. Dadurch kann ein hoher Versorgungsgrad auch weiterhin sichergestellt werden. In dieser Zeit haben alle beteiligten Personen und Organisationen dadurch die Möglichkeit, während der Stabilisierungsphase allfällige Prozess- und Anwendungsfehler zu erkennen und zu beheben.

Für die Apotheker (VAS-Verifizierende und Abgebende Stelle) gilt während der Stabilisierungsphase:

  • ApothekerIn scannt den 2D-Data-Matrix-Code.
  • Abgabe ist OK, Arzneimittel wird automatisch aus dem System ausgebucht. ApothekerIn händigt Arzneimittel an PatientIn aus.
  • System meldet Stabilisierungsphase Systemüberprüfung – VAS prüft Arzneimittelpackung.
    In der Apotheke wird wie bisher nur auf Echtheit und Unversehrtheit geprüft. Ist die Arzneimittelpackung augenscheinlich in Ordnung, entscheidet die ApothekerIn wie bisher über die Abgabe und der Geschäftsfall kann abgeschlossen werden.

Während der Stabilisierungsphase werden alle „Systemüberprüfungsmeldungen“ von der AMVS gemeinsam mit dem Zulassungsinhaber im Hintergrund analysiert.

ÖAZ Die neue Fälschungsschutzrichtlinie.pdf Delegierter Rechtsakt Fälschungsrichtlinie.pdf

FAQ´s und weitere Informationen Login


Um Dokumente im pdf-Format öffnen, speichern oder ausdrucken zu können, benötigen Sie das Programm Acrobat Reader. Dieses wird Ihnen kostenlos auf der Site des Herstellers (Adobe) zum Download angeboten:
Zum kostenlosen Download des Acrobat Readers klicken Sie bitte hier