Druckansicht
Alpbacher Gesundheitsgespräche
 
 
Die Österreichische Apothekerkammer feiert Premiere. Erstmals werden wir eine „Partner Session“ im Rahmen der Alpbacher Gesundheitsgespräche des Europäischen Forums in Alpbach durchführen. Die von der Pressestelle geplante und organisierte Diskussionsrunde findet zum Thema „Betreuung chronisch Kranker durch Apotheker am Beispiel von HIV-Erkrankten“ mit dem Abgeordneten zum NR und Apotheker Gerhard Kaniak, Life-Ball-Organisator Gery Keszler, Apothekerkammerpräsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr sowie dem Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer Thomas Szekeres statt.
.
Die Apothekerkammerpräsidentin wird für die anwesenden Journalisten und Teilnehmer der Partner Session einen weiten Bogen spannen und die umfassenden Leistungen der Apotheken verdeutlichen – von Jugendprävention über Screening bis hin zur Betreuung chronisch Kranker.

Die „Partner Session“ soll vor allem drei wesentliche Aspekte aufzeigen:
1) Apothekerinnen und Apotheker machen sich für die Prävention stark und kümmern sich um die Gesundheitsvorsorge der Menschen.

2) Durch diese Maßnahme können mögliche HIV-Infektionen früh erkannt werden und Betroffene rasch eine Diagnose und Therapie durch den Arzt erhalten.

3) Die Apotheke ist eine wichtige Anlaufstelle für chronisch kranke Patienten. Außerdem zeigt die Einführung der „HIVSelbsttests“ in Apotheken einmal mehr die exzellente standardisierte Schulung der Apothekerschaft zu speziellen Themen auf.

Die Diskussionsrunde findet im Congress Centrum Alpbach am Dienstag, 21. August 2018, von 16.00 bis 17.30 Uhr statt.


Sie befinden sich hier:
Aktuelles aus der Pressestelle/2018

erstellt am 7. August 2018