Druckansicht
Zungenbelag
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen Zeitung vom 14. September 2018
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Uli Walther
Wer sich morgens selbst die Zunge zeigt, kann gleich sehen, wie es ihm geht. Ein leichter, dünner weißer Zungen Belag kann mit einer eigens dafür vorgesehenen Zungenbürste (nicht die Zahnbürste verwenden!) entfernt werden, ist normal und der Tag kann beginnen. Ist der Belag aber dick und weiß, kann das auf ein Magen-Darm bzw. Bauchspeicheldrüsen Problem hinweisen oder eine Erkältung ist im Anzug. Und dann gibt es die ganze Farbpalette auf der Zunge, von rot über braun, gelb, grau bis hin zu schwarzem Belag. All diese Farben haben eine krankhafte Ursache, die beim Arzt abgeklärt werden sollte. Es kann sich hier um einen leicht zu behandelnden Pilzbefall oder gar nur die Folge von gewissen Nahrungsmitteln handeln, aber auch um ernsthaftere Probleme, wie z.B. eine Herzerkrankung oder Infektionskrankheiten.