Druckansicht
Grippe-Impfaktion Kärnten vom 1.10. bis 31.12.2018
 
 
"Impfen nützt - impfen schützt" Grippeschutzimpfung in Kärnten: Kärntens Apotheker und Ihre Kooperationspartner empfehlen Ihnen sich den präventiven Nadelstich für die Gesundheit zu holen!



Im Bundesland Kärnten findet vom 1.10. bis 31.12.2018 eine Grippe-Impfaktion statt. Im Aktionszeitraum wird der Impfstoff Influvac Tetra an alle Personen die sich impfen lassen möchten zum Aktionspreis von € 12,50 inkl. Mwst. abgegeben.
Das gemeinsame Ziel der Kooperationspartner - Land Kärnten, Kärntner Gebietskrankenkasse, Ärztekammer für Kärnten und Apothekerkammer - ist es, eine Verbesserung der Compliance bei der Grippeimpfung und eine Erhöhung der Durchimpfungsrate der Kärntner Bevölkerung zu erzielen.

Im Zuge dieser Aktion übernehmen die KGKK, SVA, SVB und VAEB für Menschen ab dem 60. Lebensjahre, für Personen mit chronischen Grunderkrankungen (COPD, Asthma, koronaren oder angeborenen Herzerkrankungen, Herz-, Nieren- oder Ateminsuffizienz. Adipositas, Diabetes mellitus, etc.), Schwangere, Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen als auch betreuten Wohneinheiten (altersunabhängig) sowie deren Beschäftigten das Impfhonorar bei den niedergelassenen ÄrztInnen - wobei der vergünstigte Impfstoff vorab in den Apotheken zu holen ist. Die BVA gewährt Ihren Versicherten während des Aktionszeitraumes einen Kassenzuschuss in der Höhe von € 12,50; die VAEB gewährt zusätzlich einen Kassenzuschuss von € 10,00.

Die auslösenden Erreger der "echten Grippe" oder Influenza sind überwiegend Influenzaviren der Gattung A und B. Der angebotene Vierfach Impfstoff oder auch tetravalenter Impfstoff schützt durch die Impfung gegen 4 verschiedene Virusstämme, zwei A-Stämme und 2 B-Stämme. Der Vierfach-Impfstoff hat somit eine höhere Bandbreite den zirkulierenden Erreger abzudecken. Die beste Zeit für die Grippeimpfung ist im angebotenen Zeitraum. Die echte Grippe führt meist zu einem im Vergleich zu grippalen Infekten ähnlichen, aber schwereren und langwierigeren Krankheitsverlauf mit möglichen gravierenden Komplikationen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kgkk.at/impfen